Verein

Der Verein Lorrainechilbi ist ein nichtgewinnorientierter Verein gemäss den vorliegenden Statuten und im Sinne von Artikel 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches.
Der Zweck des Vereins ist zum einen die Durchführung eines jährlich stattfindenden Quartierfestes («Lorrainechilbi») und zum anderen die Organisation weiterer Anlässe oder die Mithilfe bei Anlässen, welche die wirtschaftliche und kulturelle Förderung des Berner Stadtquartiers Lorraine bezwecken.
Der Sitz des Vereins befindet sich in Bern. Der Verein besteht auf unbeschränkte Dauer.
Die Vereinstatuten stehen auf dieser Seite zum Download zur Verfügung.

 

Der Vorstand besteht aus sechs Personen, welche entweder Bewohnerinnen und Bewohner der Lorraine oder in hier ansässigen Betrieben tätig sind.

  • Remo Aragão (Präsident) ist ein grosser Liebhaber von portugiesischen Weinen, liebt den Charme der Stadt Bern, verlegen ist er wirklich selten und auf alles hat er eine Antwort.
  • Nora Affolter (Bureau Verein Lorrainechilbi) träumt vom südländischen Leben auf der Strasse vor dem Haus und erfährt bei jedem Gang über die Brücke von Neuem, warum sie in der Lorraine hängen geblieben ist.
  • Oliver Leemann (Kassier) hat Zahlen im Griff, wäre auch ein guter Bierbrauer, träumt von einem Fussballmeister, der BSC YB heisst und hat eine grossartige Terrasse.
  • Maria Jans ist voller Lorraine-Tatendrang, lässt sich gerne von Sakura Zensen und Hanami verzaubern und spricht einen Dialekt der „u“ meint, aber „o“ sagt.
  • Gabi Graser ist erfahrene Quartierfestfrau, liebenswürdige Scherenmeisterin mit Hang zum gediegenen Apero und liebt es, in der grossen, weiten Welt umherzureisen.
  • Wale Muff, der Senior im Team, mag Boule und Bier, sein Quartier und die weite Welt.

Statuten des Verein Lorrainechilbi herunter laden.